Zurück / Fenster Schliessen
Rock am Weier 2004, Wil

Kaum aus den Ferien zurück und schon auf der Bühne stehen. Das war die Devise von Marc und Äti am Tag des Rock am Weiers. Diese 2 waren gerade mal 7 Stunden in der Schweiz und waren schon ready zum rocken.

Die Eröffnung des Rock am Weiers war unsere Aufgabe. Wir rechneten damit nicht mit einem grossen Publikum und waren bereits am Anfang positiv Überrascht über den Auflauf der um 13.30 Uhr bereits herrschte. Das Feeling wurde zusätzlich durch die super Bühne verstärkt und alle waren ready für eine Punkparty.

Der Anfang war nicht typisch Rum Runners. Mit einem kurzen Part HC und mit dem ersten Song (Ska) wurde das Rock am Weier 2003 eröffnet. Als die ersten Punkriffs aus den Verstärkern klangen war das Publikum gleich auf touren. Es wurde gepogt und getanzt mit allem was direkt vor der Bühne war. Das jüngere Publikum war eher direkt am Geschehen und feierte auf die übliche Art bei Punk- bzw. Skakonzerten. Die ein wenig älteren Zuschauer hielten sich diskret im Hintergrund.

Wir danken allen Zuschauer, ob jung oder alt, die uns bei diesem Event unterstützt haben. Es war eine neue Erfahrung für uns und wir waren begeistert von diesem Auftritt. Obwohl das Wetter nur teilweise mitspielte (die Sonne zeigte sich etwas wenig) war auf dem Wiler Weierareal eine super Stimmung bis am frühen Morgen. Wir sind sehr glücklich, dass wir am Rock am Weier 2004 spielen durften und danken auch den Organisatoren für diesen super Event.

 

by Adrian Schmidhauser